Sprüche

Zum Nachdenken

Bevor man diskutiert, gibt es zwei Fakten zu berücksichtigen:

1 - Mit einer falschen Voraussetzung kann man alles beweisen.
2 - Man muß die Verhältnismäßigkeit prüfen.

Beispiel für Pkt 2:
Wenn 5 Kinder wegen der Impfung sterben und 1 an einem Virus ... 
oder 2 kranke Menschen sterben und 500 verhungern weil ohne Job und ohne Essen
oder 1000de im Altersheim verlassen und alleine sterben wegen Besuchsverbot und es keinen einzigen gibt,  der durch Maßnahmen wie Lockdown gerettet wird ...
Die oben genannten Zahlen sind willkürlich. Wie soll man sie prüfen, wenn es keine Untersuchungen gibt, z. B. Obduktionen der Toten verboten sind? Können Ärzte nicht selber entscheiden, ob sie sich dadurch gefährdet fühlen?

Grundsatzfrage: Wem glaube ich, wenn ich krank bin?
Gott? dem Schicksal? dem Arzt? der Pharmaindustrie? der Politik?

Einst steht für mich fest: Es steht keinem Menschen zu, zu entscheiden, wer sterben bzw. leiden darf. Wer darf also entscheiden, wer wichtiger ist? Auch kein Arzt, der allen helfen muß, erst recht keine Politiker.

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -  - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Warum ist es so schwer, betrogene Menschen aufzuklären? Weil niemand gerne hört, daß er sich wie ein Schaf hat hinters Licht führen lassen
Markus_Krall

Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Wußtest Du, daß eine Umarmung von 20 Sekunden die Bildung des Bindungshormons Oxytocin auslöst, das ein natürliches Antidepressivum ist?

Die Grünen ...
haben die Heilpraktiker verraten, sich gegen die Homöopathie gestellt, sie haben sich gegen Mirkonährstoffe gestellt, was im Falle vom Immunsystem besonders tragisch ist, sie haben sich für eine Masernimpfpflicht eingesetzt (was eine chemische Zwangsbehandlung ist) und jetzt noch die Abschaffung der Grundrechte. 

Erklärung von Prof.X, wieso so viele, teils auch hochintelligente Menschen, NICHT an Cor. zweifeln.
Die Angst vor dem Virus ist kleiner, als die Last und Folgen der Erkenntnis, daß der Staat einen nach Strich und Faden verarscht!

Wenn man der Bevölkerung Angst macht, kann man alles mit ihr machen.
Hannah Arendt

Wenn du die Freiheit aufgibst, um Sicherheit zu gewinnen, wirst du am Ende beides verlieren.
(B. Franklin)

Aus Lügen, die wir ständig wiederholen, werden Wahrheiten, die unser Leben bestimmen. 
(Georg W.F. Hegel, dt Philosoph, 1770-1831)

Der Himmel hilft niemals denen, die nicht handeln wollen.
Sophokles

Manchmal wollen die Menschen die Wahrheit nicht hören, denn das würde ihre ganze Illusion zerstören.
Friedrich Nietzsche