Fake oder Fakten?

Submitted by Rosa on Fri, 09/18/2020 - 23:25

Reihenfolge rein zufällig, ich liste mal auf, so wie es mir einfällt. Quellen bitte selber suchen.

Infos aus der geistigen Welt … >>> aber bitte bildet Eure eigene Meinung

Die Corona Statistik vom RKI = Robert-Koch-Institut zeigt eindeutig, daß es seit Monaten keine Toten von C. gibt. - Uns wird mittels immer mehr Tests immer wieder eingetrichtet, daß die Infektionszahl extrem gestiegen ist. 

Fotos, z. B. die von Italien am Anfang bzw die von Mallorca in den Ferien sind Fake, d.h. anderer Ort bzw andere Zeit.

Man unterscheidet nicht zwischen gestorben an C vs gestorben mit C.  - Es geht sogar so weit, da ß jemand, der beim Autounfall stirbt und man findet den Virus bei ihm, dann wird er zu den C-Toten gezählt.

falsch: Der Drosten Test zeigt, ob man positiv an C getestet ist.  - richtig: Er zeigt viel an, ist aber nicht gültig für den C-Test.

Wenn der Staat eine Pandemie mit den dazugehörigen Einschränkungen ausruft, ist man verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen einen Nachweis zu erbringen, daß es wirklich eine Pandemie gibt - Dies ist bisher, also nach 6 Monaten, noch immer nicht erfolgt.  

Der Drostentest wurde nicht im Labor sondern am Schreibtisch entwickelt. 

Siehe auch auf youtube: <Dr. Bodo Schiffmann, die Pandemie, die keine war>

Herr Drosten hat schon bei der Vogelgrippe und bei der Schweinegrippe falsch gelegen. - Dafür werden Virolgen, die bei der Schweinegrippe erfolgreich waren, nicht nur nicht angehört, sondern sogar diffamiert. Wir bekommen nur eine Meinung zu hören, die großen Medien berichten alle dasselbe. Zufall? Nein, das ist gegen die Demokratie.

Es gibt keine Meinungsfreiheit mehr, es wird immer nur ein Virologe angehört.  - die von der Schweinegrippe werden diffamiert.

Krankenhäuser wurden freigemacht für viele Notfälle. - Die Betten blieben leer, dafür wurden andere wichtige Operationen verschoben und die Krankenhäuser bekamn Geld für leere Betten. 

2009 gab es die Schweinegrippe. Von den damals geimpften wurden viele gefährlich krank. Der Impfstoff wurde daher weggeschüttet. 

Die Pharmaindustrie will den Impfstoff schnell herausbringen, schieb die Verantwortung bei Problemen, wie Erkrankungen durch die Impfung, auf die entsprechenden Staaten, die den Impfstoff kaufen. - d.h. zahlen müssen die Staaten! Bei Erkrankungen zahlt also dann der Staat, d.h. wir, die Bürger!

Impfstoff muß laut deutscher Vorschriften mind. 8-10 Jahre oder mehr getestet werden. - Im Moment soll der neue Impfstoff schon nach 1-2 Jahren auf den Markt kommen. - Der Impfstoff wurde schon gekauft! und ist noch nicht mal auf dem Markt.

falsch: Bei Demos wurden die Regeln nicht eingehalten. - richtig:  Demos wurden bewußt manipuliert, entweder durch Unterwanderung von anderen Gruppen oder durch die Polizei, die absperrte.  

SIE SIND ZU WEIT GEGANGEN - Helft den Kindern

Der Staat hat sich mit den Müttern angelegt und das war ein großer Fehler !! Denn diese formieren sich jetzt überall im Netz um ihre Kinder zu retten, vor dem was Spahn MerKill und Söder ihren Kleinen antun!

falsch: Politiker brauchen keine Masken. - richtig: als wir schon lange gezwungen wurden, Masken zu tragen, sah man sie im TV und auf der Straße ohne Masken und ohne Mindestabstand. 

Interne Analyse KM 4 ergibt:
􏰀 - gravierende Fehlleistungen des Krisenmanagements
􏰀 - Defizite im Regelungsrahmen für Pandemien
􏰀 - Coronakrise erweist sich wohl als Fehlalarm

"Dabei wurden schwerwiegende Defizite im Regelungsrahmen für Pandemien diagnostiziert sowie Fehlleistungen im handwerklichen doing des Krisenmanagement. Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen darüber hinaus keine ausreichende Evidenz dafür erkennen" Quelle

Schutzmaßnahmen als eigene Gefährdungsquelle – Eintritt einer Multi-Gefahrenlage
Schutzmaßnahmen können nicht beliebig präventiv eingesetzt werden, weil auch sie das Potential in sich tragen, außergewöhnliche Schäden zu erzeugen. Es gibt in einer Pandemie also immer mindestens zwei Gefahren, die das Krisenmanagement im Blick haben muss: gesundheitliche Schäden durch einen Krankheitserreger, Kollateralschäden durch Nebenwirkungen der Schutzmaßnahmen oder (als Spezialfall) einen Fehlalarm.

Im Moment keine Anmeldung von Konkurs - das verändert die Statistik und das lange Ende kommt nach.

Die vorhersehbare Katastrophe! 2021 wird es Insolvenzen regnen
Seit März d.J. ist das Insolvenzrecht jetzt verlängert und bis Ende des Jahres ausgesetzt. 
Ich stimme dem video insofern nicht zu, weil viele unschuldig in die Solvenz geraten sind durch den Lock down der C- Maßnahmen.

Verlängerung der Kurzarbeit - und das dicke Ende kommt in Form von Kündigungen. 

Deutscher Bundestag warnt seine Mitarbeiter vor hohen CO2-Werten im Blut durch Maskentragen

Abgeordnete und Mitarbeiter des Bundestags in Berlin müssen nach der Sommerpause Masken tragen — sollen aber wegen der dadurch ansteigenden Kohlendioxidkonzentration im Blut den Mund-Nasenschutz alle 30 Minuten unterm Kinn ablegen, um durchzuatmen. 

«Bereits nach 30 Minuten Tragedauer kann es je nach Art der Mund-Nasen-Bedeckung zu einem signifikanten Anstieg der CO2-Werte im Blut kommen, da die ausgeatmete Luft unter Umständen nicht so gut entweichen kann. Ein ständiges Aus- und wieder Anziehen der Mund-Nasen-Bedeckung ist aber auch nicht sinnvoll, da so das Risiko einer Kontamination erhöht wird. Zwischendurch sollte man sie also zum Durchatmen eher unters Kinn schieben, aber weitertragen.»

 

Wird fortgesetzt.